DIMOCO und SignD führen eine neue alternative Zahlungsmethode auf PSD2-Basis für Online-Shops ein

Wien, 30. März 2021 – Sichere Zahlungen per Instant Banking. Payment Service Provider (PSP) DIMOCO und SignD bieten ab sofort eine beispiellose Zahlungslösung als gemeinsamer Payments Initiation Service Provider (PISP) an, mit dieser können Online-Händler*innen Zahlungsvorgänge mit einer vollständig anpassbaren White-Label-Lösung ausführen.

Praktisch jeder in der EU hat ein Bankkonto, dies übertrifft auch die Kreditkarten-Penetration bei weitem, daher ist die Überweisung eine der am häufigsten genutzten Bezahlmethoden.
Unter der Zahlungsdienstrichtline PSD2 können regulierte Drittanbieter von Zahlungsdiensten, sogenannte Payment Initiation Service Provider (PISP), ​​Zahlungen direkt von den Bankkonten der Kund*Innen initiieren, sodass diese Zahlungen direkt über die Website ausgeführt werden, auf der diese gerade schoppen.
Open-Banking-PISPs initiieren und führen im Auftrag eines Online-Merchants einen Zahlungsvorgang auf beispiellosem und sicherem Niveau aus, sowohl für Händler*innen als auch für Kunden*innen.

Sicher und nahtlos

Die UX ist beispiellos. Käufer*innen können nicht nur über ihr Bankkonto bezahlen, ohne die Website des Online-Shops zu verlassen, auch können Online-Händler*innen diese Zahlungsoption auch individuell branden.

„Ein konsistenter User Flow ermöglicht eine höher Conversion Rate und mehr Umsatz. Online-Shops können nicht profitabel wachsen und sich von der Konkurrenz abheben, wenn der gesamte Einkaufsprozess nicht für die Conversion optimiert ist“, sagt David Müller-Ratajczak, Head of Sales & Marketing bei DIMOCO Payment Services.

“Niedrige Kosten und Betrugsrisiken, keine Chargebacks und ein Instant Settlement Prozess sind eine schlüsselfertige Lösung, die durch die Integration einer simplen SDK in mobile Apps oder eines anpassbaren Widgets für Websites ermöglicht wird”, sagt Bernhard Reiterer, Gründer und CEO von SignD. “Die Händlergebühren sind erheblich niedriger, da weniger Dritte beteiligt sind. Da wir einen der vielversprechendsten Dienste in Bezug auf die Bedienerfreundlichkeit für Benutzer*innen von Zahlungsdiensten anbieten bin ich zuversichtlich, dass unsere Lösung den Händlern nachhaltig einen Vorteil bringt.”

Die bankunabhängige Lösung ist über mehr als 8000 Bank-APIs und somit mit 90 Prozent der Banken im Raum D-A-CH und 80 Prozent der Banken in der EU verbunden.

DIMOCO Payment Services

DIMOCO Payment Services ist ein Payment Service Provider (PSP) ist ein von der österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA) lizensiertes Zahlungsinstitut und wickelt Zahlungsprozesse als Dienstleistung automatisch ab.
DIMOCO fungiert als umfassender Partner und ermöglichet Kund*Innen auf der Website von Online-Shops zu bezahlen, zu jeder Zeit und von überall auf der Welt.

SignD

SignD kombiniert die besten PSD2-Technologien zu einem nahtlosen Service mit einer konsistenten Benutzeroberfläche.
Unser Design ist neutral und kann an jedes Corporate Design angepasst werden. Unabhängig von der Vielfalt der zugrunde liegenden Komponenten wird der Benutzerfluss für Ihre Kund*innen immer eine UX sein.

Mehr Informationen:

Website:    dimoco.eu/paymentservices/banking-based-payment-method 

Foto material:

Download high resolution
Download low resolution
@DIMOCO

Press contact

Charlotte Newby
Head of Corporate Communications
DIMOCO Corporate Headquarters

Tel. +43 1 33 66 88-2059
Email: c.newby@dimoco.eu
Press Contact