Schnellster Ticketkauf für ÖPNV

 

Der Kauf einer Fahrkarte erfolgt in nur zwei Schritten und mit einem Klick.
Einfach, sekundenschnell
und überall für jeden
anwendbar.

Der Fahrgast scannt einen an der Haltestelle befindlichen QR-Code. Hierdurch öffnet sich – selbst bei schlechter Internetverbindung – eine Webseite, auf der ihm seine Fahrkarte(n) angeboten werden.
Diese kann er dann mit nur einem Klick per Handyrechnung bezahlen, die Fahrkarte wird direkt auf seinem Handy bereitgestellt.

 

Schnelles Bezahlen per Handy-Rechnung

Mit nur einem Klick wird der Ticketpreis über die Mobilfunk-Rechnung abgerechnet. Der Ticketkauf ist nur wenigen Sekunden abgeschlossen und wird über die Telefonrechnung oder das Guthaben des Benutzers abgerechnet.

Durch einen direkten Aufruf der Webseite oder noch einfacher – über ein an der Haltestelle oder dem Automaten angebrachten QR-Code erfolgen ist das Fast Lane Ticket verfügbar. Die Handynummer, also das Zahlungsmittel, wird automatisch ermittelt und der Kauf erfolgt mit einer einfachen Bestätigung, ein simpler Prozess für einen erfolgreichen Kaufabschluss.

Mit dem Fast Lane Ticket schaffen Sie einen simplen Vertriebsweg, der Ihre meistverkauften Tickets bestmöglich zum Fahrgast bringt.

Alternative zur Kreditkarte und PayPal

Wussten Sie, dass in Deutschland lediglich
37 Mio. Personen eine Kreditkarte und nur
29 Mio. Personen einen PayPal Account besitzen?

2019 waren in Deutschland über 147 Mio. Mobilfunkanschlüssen registriert.
Mit der Bezahlmethode über die Mobilfunk-Rechnung erreichen Sie mehr potentielle Kunden als jede andere Zahlungsart.

Keine Dateneingabe notwendig

Durch die automatisierte Identifizierung über die Handynummer fallen manuelle Dateneingaben komplett weg, es müssen weder sensible Daten im öffentlichen Raum eingegeben noch lästige Pflichtfelder ausgefüllt werden.
Der einfache und schnelle Bezahlvorgang erzeugt ein positives Kauferlebnis bei Ihren Fahrgästen.

Studien haben gezeigt, dass die mobile Bezahlmethode bei erstmaligen Transaktionen 70% Konvertierungsrate online erzielt,  Kreditkarten jedoch lediglich 10 – 12%.

 Vorteile für den Fahrgast 

  • Bequemer und sekundenschneller Bezahlprozess
  • Kein langwieriger Registrierungsprozess erforderlich
  • Keine sensiblen Zahlungsinformationen (wie Kreditkartendaten) sind nötig
  • Minderjährige oder Kund*innen ohne Kreditkarte oder PayPal Accounts können ein Ticket kaufen
  • Semi-anonymer Ticketkauf, keine persönlichen Daten müssen angegeben werden

Vorteile für das Verkehrsunternehmen

  • Hohe Konvertierungsraten: mehr Kund*innen schließen den Kaufprozess durch die Reduzierung von Zahlungshürden ab
  • Gelegenheitsfahrer*innen ohne App können ein Ticket kaufen
  • Ticketverkäufe an Kund*innen ohne Kreditkarte oder PayPal Accounts möglich
  • Ergänzender Vertriebsweg zu einer vorhandenen App genutzt werden
  • Ersatz einer teurern App

“Zahl einfach per Handyrechnung” als Alternative zur Kreditkarte und PayPal

Wussten Sie, dass in Deutschland lediglich 37 Mio. Personen eine Kreditkarte und nur 27 Mio. Personen einen PayPal Account besitzen?
2020 waren in Deutschland über 147 Mio. Mobilfunkanschlüssen registriert und somit erreicht die Bezahlmethode “Zahl einfach per Handyrechnung” eine fast 100-prozentige Abdeckung der Kund*innen, denn der Mobilfunkvertrag an sich ermöglicht sozusagen die Zahlungsmethode.
Mit der Bezahlmethode über die Mobilfunk-Rechnung erreichen Sie mehr potentielle Kunden als jede andere Zahlungsart.
Schnelles Bezahlen durch “Zahl einfach per Handyrechnung!

Schnelles Bezahlen durch “Zahl einfach per Handyrechnung”

Mit nur einem Klick wird der Ticketpreis über die Mobilfunk-Rechnung abgerechnet.
Der Ticketkauf ist in nur wenigen Sekunden abgeschlossen und wird über die Telefonrechnung oder das Guthaben der Benutzer*innen abgerechnet.
Durch einen direkten Aufruf der Webseite – oder über einen an der Haltestelle oder am Automaten angebrachten QR-Code –  ist das Ticket mit nur einem Klick verfügbar. Die Handynummer, also das Zahlungsmittel, wird automatisch ermittelt und der Kauf erfolgt mit einer einfachen Bestätigung.
Ein simpler Prozess für einen erfolgreichen Kaufabschluss!

Zahl einfach per Handyrechnung“ ermöglicht die Bezahlung des Tickets mit nur einem Klick.
Über die Mobilfunknummer erfolgt die eindeutige Identifizierung des Fahrgasts und die Abrechnung des Tickets, ganz ohne Registrierung oder zusätzliche Eingabe von zusätzlichen Daten.
Mehr als 70 Prozent aller verkauften Fahrkarten im öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) auf Einzelfahrscheine, Kurzstreckentickets und Tageskarten. Diese Gelegenheitsfahrer*innen möchten meist keine App für den Zweck eines einmaligen Tickets ein App nutzen, da dies viele Schritte wie etwa den Download, die Dateneingabe, die Ticketauswahl und die Eingabe von Bezahldaten mit sich bringt und der Ablauf bis zu 15 notwendige Klicks beinhaltet. Auch kommt die App aufgrund der notwendigen Dateneingabe weder für Minderjährige noch für Personen ohne Kreditkarte oder PayPal-Konto meist infrage.

Keine Dateneingabe notwendig

Durch die automatisierte Identifizierung über die Handynummer fallen manuelle Dateneingaben komplett weg, es müssen weder sensible Daten im öffentlichen Raum eingegeben noch lästige Pflichtfelder ausgefüllt werden.
Der einfache und schnelle Bezahlvorgang erzeugt ein positives Kauferlebnis bei Ihren Fahrgästen.
Studien haben gezeigt, dass die mobile Bezahlmethode bei erstmaligen Transaktionen eine  Konvertierungsrate von 70% online erzielt,  Kreditkarten jedoch lediglich 10 – 12%.

Wie funktioniert ein Ticketkauf?

 

 

Der Fahrgast hat einen Vertrag mit einem Mobilfunk-Anbieter abgeschlossen. Er kauft ein Ticket, etwa einen Einzelfahrschein um € 2,60.
Die Verrechnung der Fahrkarte des Fahrgasts wird nun über DIMOCOs technische Anbindung zum Mobilfunkbetreiber übermittelt.
Am Folgemonat erscheint, zusätzlich zur vertraglichen Grundgebühr, der Betrag von EUR 2,60 auf monatlicher Mobilfunkrechnung des Fahrgasts. Bei einem Prepaid-Vertrag muss genügend Guthaben verfügbar sein, um den Fahrkartenpreises abdecken zu können.

Das Zahlungsunternehmen DIMOCO wird auf der Mobilfunkrechnung als Rechnungssteller angeführt, da DIMOCO eine vertraglich festgelegte technische Anbindung zu den Netzbetreibern und der Service über unsere technische Infrastruktur bestellt und ausgeliefert wurde. 

DIMOCO Carrier Billing – Lizensiertes Zahlungsinstitut

DIMOCO, gegründet im Jahr 2000, ist ein von on der Österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) lizensiertes Zahlungsinstitut mit Hauptsitz in Wien und Niederlassungen in Deutschland, Italien, Ungarn, Griechenland, Liechtenstein und Spanien.
Zusammen mit den deutschen Mobilfunkbetreibern O2, Telekom, Vodafone und Mobilcom-Debitel garantieren wir höchste Sicherheitsstandards. Als bewährter Partner von internationalen Mobilfunknetzbetreibern ermöglicht DIMOCO über 1,5 Milliarden Menschen auf der ganzen Welt Waren und Dienstleistungen von Händlern und Aggregatoren über die Mobilfunk-Rechnung zu kaufen.

Ein persönliches Gespräch ist durch nichts zu ersetzen.

 

Ermöglichen Sie Ihren Fahrgästen den Kauf von Fahrscheinen mit nur einem Klick und entfernen Sie alle stressigen Elemente im Zahlungsablauf.“

Jascha Kampz,
Business Development Manager, Ticketing & Parking
DIMOCO Carrier Billing

 

 

Gerne können Sie uns auch eine E-Mail senden: mobility@dimoco.eu

 

DIMOCO Blog:

Wenn die App zu umständlich ist: Ticketkauf mit nur einem Klick per Handyrechnung

Möchten Sie die die Attraktivität und Nutzung Ihres Handyticket-Angebotes steigern?

 

Stay in touch!