24 Apr 2019

Möchten Sie die die Attraktivität und Nutzung Ihres Handyticket-Angebotes steigern?

ÖPNV-Tickets komfortabel über die Mobilfunkrechnung bezahlen

Die meisten Kunden von Mobilfunkunternehmen können Tickets über die Handy-Rechnung bzw. das vorhandene Prepaid-Guthaben bezahlen sofern ihnen diese Bezahloption in der App angeboten wird.

Damit steht die mobile Bezahlmethode Carrier Billing – im Vergleich zu allen anderen Bezahlmethoden wie z.B. Kreditkarte, Apple Pay, Google Pay. – einem Großteil aller potentiellen Nutzern von mobilen Ticketlösungen zur Verfügung. Darüber hinaus ist der Zahlungsvorgang für den Fahrgast sehr komfortabel und sicher.

Insbesondere für Fahrgäste, die das Handy-Ticket eines Verkehrsunternehmens erstmalig ausprobieren möchten, ist diese Lösung sehr attraktiv und mit keinerlei unnötigen Hürden verbunden. Aber auch regelmäßige Nutzer dieses Vertriebskanals schätzen Carrier Billing auf Grund der Bequemlichkeit und Sicherheit.

Für einen Registrierungsprozess in der Ticketing-App, welcher bei manchen Fahrkarten auf Grund der Beförderungsbedingungen erforderlich ist, oder der vom Verkehrsunternehmen aus anderen Gründen gewünscht wird, bietet Carrier Billing künftig die Möglichkeit ausgewählte Nutzerdaten komfortabel in die App zu übertragen. Dies erfordert selbstverständlich das Einverständnis des Fahrgastes.

  DIMOCO verfügt über eine langjährige Expertise auf dem Gebiet Ticketing und, gemeinsam mit den deutschen Mobilfunkbetreibern, bieten wir eine auf die Bedürfnisse des ÖPNV optimierte Lösung an.

 

Was ist Carrier Billing und wie funktioniert es?

  Carrier Billing ist eine mobile Bezahlmethode, die es Nutzern ermöglicht, online erhältliche Leistungen und Inhalte mit mobilen Endgeräten, z.B. Smartphones zu bezahlen.

  Bezahlen über die Mobilfunkrechnung: der Kaufpreis z.B. eines ÖPNV-Tickets wird dem Fahrgast über die monatlich Mobilfunkrechnung in Rechnung gestellt oder von seinem Prepaid-Guthaben abgezogen.

  Das Verkehrsunternehmen bekommt den Ticket-Preis abzüglich eines Disagios gutgeschrieben.

Welche Vorteile bietet Carrier Billing dem Fahrgast?

  Bequeme und schnelle Bezahlung des Handytickets, ohne zeitaufwändige Registrierung.

  Sehr hohe Sicherheit, da keine sensiblen Daten wie Kreditkartennummer und Sicherheitscodes eingegeben werden müssen und Einzelzahlungen auf 50€ begrenzt sind.

  Semi-anonymer Ticketkauf möglich, die Mobilfunknummer ist ausreichend.

 

Welche Vorteile bietet Carrier Billing für das Verkehrsunternehmen?

  Mehr potentielle Handyticket-Nutzer durch die Reduzierung von Zugangshürden.

  Deutlich höhere Konvertierungsrate im Vergleich zu anderen Zahlmethoden, d.h. mehr App-Nutzer schließen den Ticket-Kaufvorgang ab und generieren damit mehr Umsatz.

  Zahlungsgarantie – das Zahlungsausfallrisiko wird von den Mobilfunkunternehmen übernommen.

 

Warum DIMOCO?

  DIMOCO ist ein im Jahr 2000 gegründetes und von der österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA) lizensiertes Zahlungsinstitut mit Hauptsitz in Wien und Niederlassungen in der Schweiz, Deutschland, Italien, Griechenland, Ungarn, Lichtenstein und Spanien.

  Mit 170 Mitarbeitern aus 20+ Nationen, ist DIMOCO ein führender Anbieter direkter Mobilfunkanbindungen-Verbindungen in Europa, mit zusätzlichen Verbindungen in Asien, Zentralamerika, Südamerika, Afrika und Australien und ermöglicht über 1,5 Milliarden Mobilfunkkunden den Kauf digitaler und physischer Güter über ihr mobiles Endgerät.

  Zahlreiche Verkehrsunternehmen in Deutschland arbeiten bereits erfolgreich mit DIMOCO zusammen.

Unter den folgenden Links sind darüber hinaus weitere Informationen zum Thema „Mobile Payment: Zahlen per Handy-Rechnung“ und DIMOCO zu finden:

Get the latest DIMOCO blog posts delivered straight to your inbox.

Subscribe me to the list!

Share

Contact

Charlotte Newby

Charlotte Newby
Head of Corporate Communications
DIMOCO Corporate Headquarters


Tel: +43 1 33 66 888-2059
Email: hello@dimoco.eu

Stay in touch!


DIMOCO auf LinkedIn DIMOCO auf Twitter DIMOCO auf Youtube Blog Icon